english

Dienstag, 18 Dezember 2018 07:10

Mexiko: Regierung startet den Bau des Maya-Zuges

mex1mex2

Foto Presidencia de la República.

Der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador hat am Sontag (16.12.18) den Bau des Maya-Zuges (Tren Maya) gestartet - einem ehrgeizigen Projekt zum Bau einer Eisenbahn durch fünf südöstliche Staaten Mexikos: Tabasco, Chiapas, Campeche, Yucatan und Quintana Roo. Bei der Zeremonie in Begleitung von Vertretern der 12 ethnischen Gruppen des Maya-Volkes in der Nähe der alten Ruinen von Palenque sagte er, der Zug würde dazu beitragen, Hunderttausende von Arbeitsplätzen zu schaffen.

mex4

Die 1.525 Kilometer lange Eisenbahnstrecke wird Palenque mit dem Touristenort Cancún an der Karibikküste verbinden, aber es gibt auch Warnungen, dass sie die wichtige Biosphäre der Region geschädigt werden könnte. Ein Drittel der geplanten Strecke führt durch unberührten Dschungel. Aber der Präsident wies die Bedenken der Umweltschützer zurück und versprach, dass "wir keinen einzigen Baum entwurzeln werden".

Das vierjährige Projekt mit einer geschätzten Investition von etwa 150 Mrd. Pesos (6,5 Mrd. Euro) wird 15 Haltestellen haben. Im Wirtschaftspaket für das Geschäftsjahr 2019, das an diesem Samstag (15.12.18) vorgelegt wurde und noch von der Abgeordnetenkammer genehmigt werden muss, ist eine Anfangsinvestition von etwa 6 Mrd. Pesos (260 Mio. Euro) vorgesehen. "Aber die reichen nicht aus, und deshalb müssen wir einen Mix aus öffentlichen Ressourcen und privaten Investitionen schaffen", sagte der Präsident, bevor er die Unternehmer aufforderte, sich an dieser Arbeit zu beteiligen, indem sie tranchenweise bieten.

Präsident Andrés Manuel López Obrador kündigte an, dass in zwei Monaten die Ausschreibung für den Bau der ersten vier Abschnitte des Tren Maya veröffentlicht wird und Zuschüsse für teilnehmende Investoren angeboten werden. Die am Projekt beteiligten Unternehmen werden für jeden von ihnen gebauten Kilometer Eisenbahnstrecke eine Konzession und einen Zuschuss der Unterstützung durch die Regierung erhalten.

mex3

Die Konzessionen hängen von der Art der Züge ab, die von den am Projekt beteiligten Unternehmen betrieben werden. Diese umfassen Fracht, Tourismus oder Personenverkehr, wobei die Fahrpreise für die Bewohner der gesamten Region preiswert und subventioniert gestaltet werden sollen, während für Güter- und Touristenzüge kommerzielle Tarife gefordert werden. "Dieses Werk ist vor allem ein Akt der Gerechtigkeit, denn es betrifft die verlassenste Region des Landes", sagte das im Bundesstaat Tabasco geborene Staatsoberhaupt.

Die Eisenbahn soll mit Hybrid-Biodiesel-Lokomotiven ausgestattet werden. Darüber hinaus wird sie hauptsächlich bestehende, wenn auch stillgelegte Infrastrukturen einer alten Güterzugstrecke nutzen, die einen Teil des Gebietes durchquerte und aufgrund wirtschaftlicher Probleme eingestellt wurde.

WKZ, Quelle Regierung, Obras

Zurück