english

Montag, 21 Januar 2019 07:10

Kanada/Vereinigte Staaten: Hochgeschwindigkeitsbehörde Cascadia in Richtung gesetzlicher Genehmigung

dm2uthku8aenft1

Fotos Cascadia High Speed Rail.

Letzten Dienstag (15.01.19) bewilligten die Demokraten im US-Staat Washington  einen Gesetzesvorschlag von Gouverneur Jay Inslee für die Schaffung einer zwischenstaatlichen Hochgeschwindigkeitsbahnbehörde für das Projekt Cascadia High Speed Rail. Die Gesetzgebung würde bis 2021 bis zu 3,25 Mio. USD an zweijährigen Mitteln zur Verfügung stellen, um die Behörde in Partnerschaft mit dem Staat Oregon und der Provinz British Columbia einzurichten.

27971982 1964905690190547 1322036291160593378 n

Geplant ist vorerst eine Verbindung zwischen Portland und Seattle mit einer maximalen Geschwindigkeit von mindestens 250 Meilen pro Stunde. Der weitere Ausbau des Projekts Cascadia Rail sieht dann eine sternförmige Erweiterung nach Vancouver, Spokane und Eugene vor.

Mit den bewilligten Geldern könnte die Behörde vorerst nur zehn Mitarbeiter einstellen, die zudem auf teure Berater angewiesen wären. Allerdings haben sich die beteiligten Regierungen und private Geldgeber (Microsoft, Amazon) schon für eine Erhöhung des Behördenbudgets ausgesprochen.

"Machbarkeitsstudien zeigen, dass unsere Region die kritische Masse einer wachsenden Bevölkerung, die Kraft einer großen Wirtschaft und die Verkehrsprobleme hat, um ein solches System zu rechtfertigen", sagte das Büro des Gouverneurs. "Die Entwicklung einer neuen Behörde für Hochgeschwindigkeitskorridore wird dieses Projekt auf die nächste Stufe heben."

Im Juli 2018 gaben die Provinz British Columbia, das Oregon Department of Transportation und Microsoft die Bereitstellung eines Beitrags von 750.000 USD zum Studium einer Hochgeschwindigkeitsstrecke bekannt. Diese ergänzten die 750.000 USD, die die Washington State Legislative bereits für die Studie genehmigt hatte, die insgesamt 1,5 Mio. USD benötigt. Die Studie soll bis Juli 2019 abgeschlossen sein. In der Studie soll auch eine detaillierte Marktanalyse vorgelegt werden, die Informationen über Servicequalität, Ausrüstungsbedarf, Fahrgastzahlen, Finanzierungsoptionen, Tarife und Betrieb liefert. Laut Microsoft könnte der Bau 38.000 Arbeitsplätze für ein Jahrzehnt schaffen.

Laut einem Bericht des Washingtoner Verkehrsministeriums, der im letzten Februar veröffentlicht wurde, könnte die Strecke zwischen 25 und mehr als 40 Mrd. USD kosten. Die Regierung hofft, die Bahn bis 2035 bauen zu können.

WKZ, Quelle The Urbanist, My Nordwest

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 20 Januar 2019 08:39