english

Heft 02 (Februar)

abo heft02 gr

Inhalt LOK Report Heft 02/2018 (Februar)

Das zweite Heft des Lok-Report Jahrgangs 2018 ist erschienen. Was hat die Redaktion für Sie zusammengetragen?

Das Heft beginnt mit einer besonderen Reise durch Frankreich – "Eine fiktive Reise von Offenburg nach Paris" hat Thorsten Schneider aufgeschrieben. Hier zunächst der erste Teil, die Hinreise entlang der "Ligne 1", ausgebreitet auf sechs Seiten mit vielen Fotos. Umfangreich zeigt sich die Redaktion Eisenbahnunternehmen.

Auf insgesamt achtzehn Seiten finden Sie Baureihenmeldungen, u.a. zu Einsätzen der Baureihen 115 und 120, Umlaufpläne der Reihe 232 der Betriebshöfe Seddin, Oberhausen und Halle, sowie die aktuelle Fahrzeugstatistik.

Zwei Seiten sind dem schienengebundenen Stadtverkehr gewidmet. Die Unternehmensmeldungen beschäftigen sich daneben mit dem peinlichen Start des Verkehrs zwischen München und Berlin, abgerundet wird diese Redaktion mit einem Auszug aus den geschäftlichen Mitteilungen.

Eine Übersicht über die Ereignisse in den Museen und Vereinen hat der Museumsbahnredakteur verfasst. Neben anderen Themen beschäftigt er sich mit der Mansfelder Bergwerksbahn, der Eurovapor und den Eisenbahnfreunden Zollernbahn. Natürlich ist der Veranstaltungskalender wieder dabei.

Auch Martin Kubik hat wieder eine kurze "Kultour" unternommen. Einer seiner Brauereibesuche scheiterte, seine Wanderungen zwischen den böhmischen Strecken bleiben reizvoll!

Die Auslandsberichterstattung beginnt mit einem großen Schweizteil. Politik und Verkehr, Baureihenmeldungen, Unternehmensnachrichten und viele Abbildungenauf fünfzehn Seiten bringen Sie auf den aktuellen Stand des Eisenbahngeschehens bei unseren Nachbarn. Die Österreich-Redaktion unterrichtet Sie kurz und knapp über die Neuerungen zum Fahrplanwechsel. Ein Reisebericht von Frank Weimer, der in Griechenland unterwegs war, rundet den Auslandsteil ab.

Autoren und Redaktion wünschen Ihnen gute und interessante Unterhaltung mit dem aktuellen Heft – dessen redaktioneller Teil weit mehr als 90 Prozent des Platzes einnimmt!

Den Inhalt der Februar-Ausgabe 2018 können Sie als pdf-Datei einsehen.

Hier können Sie das Heft bestellen.