english

Heft 07 (Juli)

 abo heft07 gr

Inhalt LOK Report Heft 07/2019 (Juli)

vorgestellt von Michael Rother:

Ein Blick in den Lok-Report, Heft 7/2019!

Obwohl die Steinkohlenförderung in Deutschland in Gänze eingestellt ist, gilt dies nicht für die "Grubenanschlussbahnen des deutschen Steinkohlenbergbaus 2018"! Wie jedes Jahr verschafft Ihnen Klaus Linek eine Übersicht über den Betrieb der noch bestehenden Zechen-und Werkbahnen. In der enthaltenen grafischen Übersicht, in der die Jahre 1994-2019 dargestellt sind, wird der Verlust an Schieneninfrastruktur deutlich!

Ebenfalls aus der Feder von Klaus Linek stammt das Porträt "RBH Logistics im Jahre 2018 – Flexibler Massengutspezialist auf der Schiene". Eine Tabelle gibt dabei Aufschluss über die gegenwärtigen Leistungen des kombinierten Verkehrs, die RBH Logistics erbringt. Abgeschlossen wird der Artikel mit einer Aufstellung der Lebensläufe der Triebfahrzeuge.

Auf insgesamt 24 Seiten hat Klaus Linek die beiden Themen mit großer Fachkenntnis bearbeitet. Mit der letzten Zechenschließung beendet er auch seine jährliche Berichterstattung. Alle Lok-Reporter wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute!

Die Redaktion Eisenbahnunternehmen liefert wieder Wissenswertes zu dem Themen Baureihen, Infrastruktur und Verkehrsunternehmen. Ein Abschnitt widmet sich dieses Mal dem Thema Stadtverkehr.

Auch aus dem Museumsbetrieb gibt es lesenswerte Nachrichten. Dabei reicht der Bogen von der historischen Dampftraktion bis zur Spiekerooger Pferdebahn! Natürlich finden Sie auch wieder den aktuellen Veranstaltungskalender.

Obwohl Martin Kubiks Exkursionen mit "kurze Kultouren" überschrieben sind, ist sein Beitrag diesmal umfangreicher ausgefallen. Besucht hat er "Drei "kurze Süße" bei Prag".

Den Abschluss des Heftes bildet ein kurzer Reisebericht von Sascha Jansen. Er ist "Mit dem Nachtzug von Moskau nach Kazan" gefahren, vom 25. Bis zum 27. März dieses Jahres.

Drei Buchrezensionen beschließen das Heft, zu dessen Lektüre wir Ihnen viel Vergnügen wünschen!

Den Inhalt der Juli-Ausgabe 2019 können Sie als pdf-Datei einsehen.

Hier können Sie das Heft bestellen.