english

Heft 08 (August)

Zurück zur Übersicht

Inhalt LOK Report Heft 08/2021 (August)

vorgestellt von Michael Rother:

Der August steht vor der Tür - das August-Heft des Lok-Report (8/2021) ist schon da! Abwechslungsreicher Inhalt erwartet Sie:

Das Heft beginnt mit einer Zeitreise in unser Nachbarland Polen Anfang der 1990er Jahre. Bertram Frenzel nimmt uns mit auf "Fototour in Oberschlesien". Er schildert eindrücklich, wie schwierig es damals war, an Informationen zu kommen. Seine Erlebnisse bilden ein spannendes Reisetagebuch, und viel von dem beschriebenen ist heute Geschichte!

Die "Nebenstrecken in Deutschland", ein unterschätztes Kapitel. In einer Einführung von Torsten Schneider erfolgt ein erster Überblick auf dieses fast unerschöpfliche Thema, und er lädt alle Leser ein, an dieser Aufgabe mit zu arbeiten. In unregelmäßigen Abständen sollen so neue Folgen aus verschiedenen Regionen Deutschlands entstehen.

Und noch ein kleiner Blick in die Vergangenheit ist an dieser Stelle eingefügt: "Damals war's - Carsten Klatt fuhr mit dem Rad ins Moor". Umfangreich und spannend bebildert, damit ist die Redaktion Eisenbahnunternehmen wieder im Heft vertreten.

Auf vierzehn Seiten haben aktuelle Meldungen und die Fahrzeugstatistik Platz gefunden.

Die Inzidenzwerte sinken, die Museumsbahnen öffnen. Das wäre in Kürze der Tenor, mit dem sich die Situation des musealen Eisenbahngeschehens umschreiben lässt. Nach wie vor müssen viele Hygienevorschriften eingehalten werden, aber die Epoche des totalen "Lo(c)k"-downs scheint (hoffentlich auf Dauer) vorüber zu sein. Zusammen mit dem Veranstaltungskalender, der bis zur Monatsmitte Oktober reicht, sind acht Seiten für die "Szene" reserviert.

"Neulich fuhr ich von Prag ..."-Martin Kubik besucht in dieser Folge seiner Kultouren "seinen" alten Bahnhof, auf dem er viele Jahre als fahrdienstleiter tätig war.

Unter der Überschrift "Mittelböhmen - die Erinnerungen werden bitter" sind auch die geplanten Streckenstilllegungen ein Thema.

Im Auslandsteil unternehmen wir mit Daniel Trescher "Kurz vor Toresschluss - eine Reise in ein löchriges Land" - in die Ukraine. Während in Westeuropa im Frühjahr 2020 schon die Alarmglocken der Pandemie läuten, herrscht in der Ukraine noch das normale Leben. Sein Bericht, dem ein zweiter folgen wird, widmet sich besonders den Strassenbahnen auf geradezu abenteuerlich anmutenden Strecken.

Redakteure und Mitarbeiter des Lok-Report wünschen Ihnen eine angenehme und interessante Lesezeit!

Den Inhalt der August-Ausgabe 2021 können Sie als pdf-Datei einsehen.

Hier können Sie das Heft bestellen.